Kinder/Jugend/Familie

In unserer Gemeinde heißen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paare und Alleinstehende, Familien und Alleinerziehende, Junge und Alte herzlich willkommen.

Wir erleben Gemeinschaft:

  • im Glauben
  • im Gottesdienst
  • im Gespräch
  • im Helfen
  • im Mitwirken
  • im Feiern

Weitere Informationen finden Sie hier in nachfolgenden Texten. Zur Schnellnavigation benutzen Sie bitte nebenstehende Links (Subnavigation).

Kindergottesdienste

Jeden 1. Mittwoch im Monat findet um 17.00 Uhr ein Kindergottesdienst in der Markuskapelle statt. In den Ferien fällt der Kindergottesdienst aus.

Herzlich Willkommen sind alle Kinder – vom Krabbel- bis ins Grundschulalter – und deren Eltern, Großeltern oder sonstige Begleiter.

Zu Beginn jedes Kindergottesdienstes dürfen die Kinder gemeinsam die Glocke in der Markuskapelle läuten. Dann hören wir Geschichten über Jesus und beten, singen, spielen, basteln oder malen zum Thema.

Ansprechpartnerin:

Renate von Sommerfeld
T: 02174-49 46 52
E-Mail: renate [at] vonsommerfeld [dot] de

Pfarrjugend

Unsere Pfarrjugend ist organisiert in der katholischen Landjugendbewegung (KLJB) – Ortsgruppe Altenberg. Alle Jugendlichen sind, zum Beispiel beim Dienstagstreff in Neschen (ab 14 Jahren), herzlich willkommen!

Ansprechpartner:

Annkathrin Schwarzenthal und
Simon Hasenclever
KLJB Altenberg
Neschener Str. 211
51519 Odenthal

T: 02207-70 46 17 (jeden Dienstag zwischen 20.00 und 22.00 Uhr)
F: 02207-70 46 17
E-Mail: info [at] kljb-altenberg [dot] de

Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link: www.kljb-altenberg.de.

Altenberger Ministranten

Zurzeit ministrieren rund 100 Jungen und Mädchen im Altenberger Dom und in der Filialkirche St. Michael in Neschen. Alle Kinder sind nach der Feier der Erstkommunion herzlich willkommen, auch Messdiener zu werden!

Ansprechpartner:

Bei allgemeinen Anliegen:
Das Pfarrbüro oder Pastor Monsignore Johannes Börsch.

Bei Fragen zum Ministrantenplan oder zur Ausbildung:
Luis Rüsing
T: 02202-8 45 38
E-Mail: info [at] altenberger-minis [dot] de

Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link: www.altenberger-minis.de.

Kindertagesstätten

In unserer Gemeinde gibt es zwei katholische Einrichtungen für Kinder:

  • Kindertagesstätte St. Ursula in Blecher
  • Kindertagesstätte in Hüttchen

Kindertagesstätte St. Ursula in Blecher

In der katholischen Kindertagesstätte St. Ursula in Blecher werden zur Zeit ca. 40-50 Kinder in zwei Gruppen betreut. Seit 2010 ist die Kindertagesstätte als Kath. Familienzentrum zertifiziert.
Zurzeit wird unsere Kindertagesstätte umfangreich renoviert und umgebaut (Stand: November 2011).

Erziehungsziele

Als katholische Kindertagesstätte ist es unser Ziel, den Kindern den christlichen Glauben näher zu bringen. Wir glauben, dass Gott die Welt erschaffen hat, in Jesus Christus Mensch geworden ist und in seiner Kirche lebt. In einer kindgemäßen Weise führen wir die Kinder über Zeichen, Bilder und Geschichten des Glaubens auch hin zu Inhalten, wie sie sich z.B. in den Riten und Festen der Kirche ausdrücken. Wir orientieren uns an den Werten und Leitlinien des christlichen Menschenbildes. (siehe Elterninformation „Für Ihr Kind – die katholische Kindertageseinrichtung“, 13. Aufl. 2009)

Darüber hinaus ist unser Konzept – kurz gesagt – die Kinder selbstständiger zu machen. Den Kindern soll ein weiterer Abschnitt auf dem Weg ins Leben so angenehm, aber auch so erfahrungsreich wie nur möglich gemacht werden.

Gruppen und Betreuungszeiten

In zwei Gruppen werden zur Zeit ca. 40-50 Kinder betreut. Bis zu sechs Kinder sind jeweils unter zwei Jahren. Die Eltern können zwischen nachfolgend dargestellten Betreuungsarten wählen:

Betreuungsregelungen
Vormittagsplatz 25-Stunden (7:30 – 12:30 Uhr)
Blockplatz 35-Stunden (7:30 – 14:00 Uhr – donnerstags bis 16:30 Uhr)
Regelplatz 35-Stunden (7:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr)
Tagesplatz 45-Stunden (7:30 – 16:30 Uhr)

In der KiTa können alle Block- und Tageskinder über die Mittagszeit mit einem warmen Essen betreut werden. Die Kosten werden zeitgenau abgerechnet. Das heißt, wenn Ihr Kind zum Essen gemeldet ist, bezahlen sie – wenn nicht, dann zahlen sie nicht.

Kindergartenalltag

Zunächst finden sich die Kinder in der Regenbogen- bzw. der Sonnensterngruppe ein, wo ihnen ein gesundes Frühstück als Buffet zur Verfügung steht. Danach haben alle Kinder vormittags die Möglichkeit, im eigenen Gruppenraum zu spielen, Kinder in der anderen Gruppe zu besuchen, im Bewegungsraum zu toben, im Eingangsbereich zu bauen oder auf dem Außengelände zu klettern. Besondere Angebote der Erzieher und auch Geburtstagsfeiern finden in der eigenen Gruppe statt. Zum Abschluss des Kindergartenvormittages, treffen sich alle Kinder in Ihren Gruppen zur Verabschiedung wieder.

Zu unterschiedlichen katholischen Feiertagen finden für die Kinder meist vormittags Wortgottesdienste in der Einrichtung oder im Altenberger Dom statt.

Nach dem Mittagessen in den eigenen Gruppen hat auch der Nachmittag so manches zu bieten. Alle Kinder die am Nachmittag noch in der Einrichtung sind oder wiederkommen, werden in einer Gruppe betreut. Hier können sich die Erzieherinnen gezielt den Kindern widmen und ihnen zusätzliche Förderangebote bieten.

Dienstags nachmittags trifft sich der KiTa-Chor: Alle interessierten Kinder singen gemeinsam im Bewegungsraum.

Für unsere Vorschulkinder, auch Heinzelmännchen genannt, gibt es jeden Mittwochnachmittag ein speziell auf sie zugeschnittenes Förderprogramm.

Donnerstags nachmittags können auch die Blockkinder (07:30-14:00 Uhr) bis 16:30 Uhr in der Einrichtung bleiben. Auch an diesen Tagen kann ein zusätzliches Angebot für die Kinder stattfinden, jedoch nicht so regelmäßig wie für die Heinzelmännchen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7:30 – 16:30 Uhr

Kontakt

Katholischer Kindertagesstätte St. Ursula
Leiterin: Katja Ligges
Blumenweg 3b
51519 Odenthal-Blecher
T: 02174-43 35
F: 02174-89 26 61 6
E-Mail: kigastursula [at] t-online [dot] de

Eine Besichtigung der Einrichtung ist nach Absprache am Nachmittag möglich. Anmeldeformulare sind jederzeit in der Kindertagesstätte erhältlich.

Kindertagsstätte in Hüttchen

In der Kindertagesstätte in Hüttchen werden rund 65 Kinder in drei Gruppen betreut.

Erziehungsziele

Die Kindertagesstätte Hüttchen ist eine Einrichtung der Stiftung Friedrich Ahlemeier-Breuer.

Als katholische Einrichtung hat der Kindergarten den Auftrag und das Ziel, die Kinder im Sinne einer christlichen Lebenseinstellung zu erziehen. Auf dieser Grundlage steht der Kindergarten auch Kindern anderer Konfessions-Zugehörigkeit offen.

Ein Beispiel aus der religiösen Arbeit mit den Kindern:
An Palmsonntag wird der Einzug Jesus in Jerusalem durch Bilderbuchmaterial und anschauliches Arbeiten vermittelt. Gemeinsam basteln wir mit den Kindern Palmstöcke und erzählen ihnen von der Palmprozession, zu der sie mit ihren Palmstöcken gehen können.

Gruppen und Betreuungszeiten

In drei Gruppen werden insgesamt 65 Kinder von zwei bis sechs Jahren betreut.

In zwei Gruppen sind jeweils 20 Kinder. In diesen Gruppen werden je bis zu sechs Kinder unter zwei Jahren aufgenommen. In der dritten Gruppe sind 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Eltern können zwischen nachfolgend dargestellten Betreuungsarten wählen:

Betreuungsregelungen
25-Stunden-Platz 8:00 – 13:00 Uhr
35-Stunden-Platz 7:30 – 14:00 Uhr und einen Tag bis 16:30 Uhr
35-Stunden-Platz II 7:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
45-Stunden-Platz 7:30 – 16:30 Uhr

Es können bis zu 45 Kinder über Mittag betreut werden.

Kindergartenalltag

7:30 – 9:00 Uhr
Die Kinder werden gebracht – Spielgruppen finden sich

9:00 – 10:30 Uhr
Freispiel (Die Kinder dürfen Spielpartner und -material frei wählen)
Bastelangebote
freies oder gemeinsames Frühstück
Einzelförderung
Kleingruppenarbeit
Turnen (1x in der Woche)
Feiern von Gottesdiensten
religionspädagogisches Angebot

10:30 – 12:00 Uhr
Spielen im Freien
Angebote aus dem Rahmenplan
Stuhlkreis
Geburtstagsfeiern
Spaziergänge

12:00 – 12:30 Uhr
Abholzeit

12:30 – 14:00 Uhr
Mittagskinderbetreuung
Mittagspause
Vorbereitungen für den Nachmittag
Besprechung mit den Halbtagskräften

14:00 – 16:00 Uhr
Schulkindertreff
Aktionen, z.B. Töpfern, Backen, Musizieren
Elterngespräche
Reflexionsgespräche mit Praktikanten
Einkäufe / Büroarbeiten
Exkursionen
Bastelnachmittage für Eltern und Kinder
Vorbereitungszeit für den nächsten Tag / Feste
Hauswirtschaft (Fenster putzen, Staub wischen, waschen)
Besprechungen mit dem Elternrat
religionspädagogischer Arbeitskreis

Alle zwei Wochen dienstags von 16:30 – 18:30 Uhr Teamsitzung

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7:30 – 16:30 Uhr

Kontakt

Katholischer Kindergarten Hüttchen
Leiterin: Susanne Weber
Großgrimberger Weg 13
51519 Odenthal-Hüttchen
T: 02174-40 25 8
F: 02174-49 89 71
E-Mail: kiga.huettchen [at] altenberger-dom [dot] de

Einblicke

Einige Impressionen unserer Einrichtung:

Jugendheime

In unserer Gemeinde gibt es zwei Jugendheime:

  • Jugendheim in Neschen
  • Jugendheim in Blecher
Katholisches Jugendheim Neschen

Hier trifft sich auch die KLJB Altenberg.

Adresse:
Neschener Str. 213
51519 Odenthal-Neschen

Katholisches Jugendheim Blecher

Hier ist die Offene Jugendarbeit Odenthal (OJO) angesiedelt.

Einrichtungsleiterin:
Silke Rompel
E-Mail: silke.rompel [at] kjw-rheinberg [dot] de
Telefon: 02174/743755
Mobil: 0178/4349716

Adresse:
Blumenweg 3
51519 Odenthal-Blecher

Comments are closeddd.